Pro Velo Oberaargau – für alle Velothemen in der Region

Pro Velo Oberaargau vertritt die Interessen der Velofahrerinnen und Velofahrer in unserer Region. Unser Ziel: die Förderung des Velos als cooles, umweltfreundliches, energiesparendes und gesundes Individualverkehrsmittel.

Wir organisieren Velobörsen in Langenthal und Herzogenbuchsee sowie verschiedene Velofahrkurse. Pro Velo engagiert sich aktiv in Politik, Verwaltung und bei Infrastrukturprojekten für sichere und gut erschlossene Velowege. Mitglieder profitieren von vielen Vorteilen - informieren Sie sich!

Velobörse in Langenthal

Velobörse Oberaargau

Wir führen in der Regel zweimal pro Jahr Velobörsen durch. Mehr...

Velofahrkurs copyright Pro Velo Schweiz

Velofahrkurse

Zweimal pro Jahr bieten wir in Langenthal Velofahrkurse für Kinder und Erwachsene an Mehr...

Kloster St. Urban, copyright Werner Stirnimann

Velotour Flusslandschaften

Tour durch eine überraschende Wasserlandschaft zwischen Langete, Rot, Aare und Önz. Routenvorschlag Wasserläufe im Oberaargau als .pdf

 

carvelo2go in Langenthal

carvelo2go – eCargo-Bike Sharing

In Langenthal stehen aktuell 5 carvelo2go an folgenden Standorten zur Verfügung:

Felber Beck, Wiesentrasse 5, Langenthal
Suteria, Confiserie, St. Urbanstrasse 1b, Langenthal
Velorama, Spitalgasse 3, Langenthal
Tokjo, Talstrasse 15, Langenthal
Blumen Schenk, Waldhofstrasse 7, Langenthal

Probieren Sie es aus! Buchung: www.carvelo2go.ch externer Link

 

VERANSTALTUNGEN

Die Velobörse in Langenthal musste im März auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Nun kristallisiert sich der 28. August 2020 als voraussichtlicher Termin für die Durchführung heraus. Wir freuen uns, wenn wir wiederum vielen Velobegeisterten zu neuen Vehikeln verhelfen können! Details folgen.

 

AKTUELL

Zur Zeit werden in Langenthal die Waldhofstrasse und die Bützbergstrasse ausgebaut. Pro Velo Oberaargau hat sich während Jahren für eine Berücksichtigung des Veloverkehrs eingesetzt, was je nach Abschnitt zu Kernfahrbahn mit Radstreifen, Mehrzweckstreifen, velooptimiertem Kreisel und anderen Optimierungen zu Gunsten der Velofahrenden führen wird. Ein Wermutstropfen bleibt der grosse Platzbedarf der ganzen Anlage: Einzig für die Velos bräuchte es nur einen Bruchteil der nun ausgebauten Breite. Mehr Velofahren statt sich ins Auto setzen trägt dazu bei, die Fahrbahnen andernorts in engen Grenzen zu halten.